Über meine Arduino Steuerungen bin ich über die POKEYS Platine gestoßen. Wenn auch nicht unbedingt als PLC oder SPS gedacht habe ich mir die Platine unter dem Aspekt der SPS Steuerungen einmal angeschaut und wollte wissen ob man sie als System programmierbare Steuerung verwenden kann oder ob das gar keine Option ist. Vorweg die Platine arbeitet mit 5 Volt, hat keine Relais und kein Gehäuse, wird sie als SPS verwendet kommt immer etwas Verdrahtungsaufwand dazu. Es gibt aber mehrere Gründe warum ich die Platine trotzdem als SPS vorstellen will.

  • Welche SPS hat 55 Eingänge/Ausgänge? Dabei kann in der Software eingestellt werden welche von den 55 PINs Eingänge sind und welche Ausgänge 
  • Die Programmierung mit PoBlock hat Ähnlichkeiten mit einer SPS Programmierung in FUP oder KOP
  • Die Möglichkeiten Sensoren wie Ultraschall, Infrarot oder Tastaturen anzuschließen hat man bei keiner "mini" SPS
  • Die Platine hat einen vollwertigen LAN Anschluss und Modbus TCP/IP
  • Die Platine kostet 70 Euro

Je nachdem was für eine Maschine gesteuert oder geregelt werden soll kann die POKEYS Platine und die PoBlocks Software also durchaus eine alternative zu den klassischen mini SPS oder Kleinsteuerungen sein und deshalb will ich hier die Platine und Software vorstellen. 

POKEYS

 Website Hersteller: https://www.poscope.com/POKEYS 57E GPIO LOGIC Testbericht Vorstellung und erste Schritte

Preis: 

Software PoBlocks, kostenlose https://www.poscope.com/downloads-manuals

GPIO zwischen 70 und 200 Euro

Hardware:  

  • 55x digitale Eingänge (mit Pull-UPs)
  • 55x digitale softwaregesteuerte Ausgänge
  • TCP/IP Connection 10/100 DHCP/Fixed
  • 7x analoge Eingänge (12 Bit)
  • Als CNC Steuerung (3-Achsen) nutzbar( Mach3 und Mach4 Unterstützung)
  • Bis zu 26 Encoder Pairs nutzbar
  • 3-Achsen 25 kHz Pulse Engine (z.B. für Servo-/Schrittmotoren CNCSteuerung) [erweiterbar mit extra HW auf 8-Achsen 125kHz]
  • Digitale Zähler an spezifischen digitalen Eingängen
  • 16 x 8 Matrix Keyboard
  • Zwei 8x8 LED-Matrix
  • 6 High-Speed PWM Ausgänge
  • HD44780 LCD Support (Bis zu 4×20 Zeichen)
  • Externer HW um zusätzliche 80 Ausgänge erweiterbar
  • 10 Sensoren über den I2C Bus
  • 10 Sensoren über den 1-wire Bus
  • 7 Sensoren analogen GPIO-Ports
  • Integriertes Web interface (I/O Status abrufbar)
  • Intuitive und benutzerfreundliche drag&drop Software

  

Vorteile

  • Sehr leichte Programmierung 
  • Viele Eingänge und Ausgänge
  • Eingänge und Ausgänge sehr vielseitig Nutzbar, Sensoren, Zähler, PWM usw. 
  • Kleine Bauform 
  • Geringer Preis

Nachteile 

  • Kein Gehäuse, keine Hutschine und keine 24 Volt Ausgänge bzw. keine Relais. 
  • Keine offline Simulation 

Software PoBlocks und Konfiguration Tool 

Neben der Hardware ist die Software natürlich das Kernstück, die Ähnlichkeiten der Funktionen zu FUP und KOP sind kaum zu übersehen. Die Programmierung erfolgt über drag&drop und eine Konfigurationssoftware ein. Toll ist auch dass für die Software keine zusätzlichen Lizenzgebühren anfallen und die Software auf verschiedenen Computern einfach verwendet werden kann. Die Einarbeitung ist sehr schnell und einfach. Leider gibt es keine offline Simulation aber das online Debugging ist schon sehr gelungen und durch die grünen Linien sehr eindeutig. 


1 Pokeys als SPS PLC verwenden

Bevor mit dem Programmieren und dem Testen begonnen werden kann muss mit dem Konfiguration Tool noch die Hardware des Pokeys eingestellt werden. In der Software wird eingestellt welche PIN Ausgang und welcher PIN ein Eingang ist. Zudem werden hier die PWM Pins, die Zähler, die Negierungen und einiges andere eingestellt.  

 2 pokeys und poblock als sps plc

Bei angeschlossener Platine kann beim Start kann diese direkt ausgewählt werden. Zum testen oder Programm schreiben ohne angeschlossene Platine muss diese manuell ausgewählt werden.

 3 Pokeys as SPS PLC

Die PoBlock Oberfläche ist sehr aufgeräumt und übersichtlich. 

- Oben ist das Menü mit den verschiedenen Einstellungen und rechts oben das Menü für die Verbindung 

- Darunter sind die Funktionen die durch drag&drop in das Programmfeld gezogen werden

- Rechts sind die Einstellungen für die Funktionen, zum Beispiel die PIN Nummer oder der Name 

- Werden Fehler festgestellt erscheinen diese unter dem Programm, beim Compilern 

10 POKEYS 57E GPIO LOGIC Testbericht

 Im Überblick sieht man die Funktionen die auch in einer klassischen SPS/PLC Steuerung zu finden sind. So gibt es UND/ODER, TIMER, steigende und fallende FLANKE und Flip/Flop Funktionen. Viele der Funktionen die es in PoBlocks gibt würde ich mir auch in andere FUP/KOP Steuerungen wünschen.   
11 POKEYS 57E GPIO LOGIC software erste schritte

 Die PoKeys Hardware mit Tasten und Relais verbinden

Wie schon erwähnt gibt es beim PoKeys nur 5 Volt GND Anschlüsse, ich verwende meinst fertige Relaismodule wenn ich mit dem PoKeys arbeite. Viel Verdrahtung ist es nicht. Jeweils von einem PIN auf die Platine. Die Eingänge bekommen jeweils GND von der Platine selber.

4 Pokeys als PLC und SPS in der Steuerung und Regelung

  

Der Anschluss von Relais an die Pokeys Platine 

5 plc sps mit Pokeys und PoBlock

Der Anschluss von Tastern und Schaltern an die Pokeys Platine 

6 Pokeys als SPS PLC verwenden kleinsteuerung alternative

Fazit, Pokeys 57E als SPS / PLC:

Wer viele flexible Eingänge und Ausgänge an seiner SPS oder PLC benötig, wer viele Sensoren für Temperatur, Ultraschall usw. anschließen möchte, wer PWM Signale verarbeiten möchte, wer zudem noch über Modbus TCP/IP ein HMI oder andere Modbusfähige Geräte betreiben will und dabei die Verdrahtung von Relais nicht scheut der hat mit dem Pokeys 57E eine wirklich günstige und gut funktionierende SPS/PLC zu einem Hammer Preis. Dabei ist das Programmieren über PoBlocks wirklich ein Kinderspiel. 


schütze

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.