kk logo

Analoge Eingänge werde benötig um Sensoren für Temperatur, Füllstand, Entfernung und vieles mehr auszulesen. Die Coolmay L02ML24T/R hat 4 analoge Eingänge die 0-10 Volt auslesen können. Diese 0-10 Volt bilden einen Wert zwischen 0 und 4095 ab, mit dem die SPS dann rechnen kann. Für mein Bespiel habe ich einen 10 k.Ohm an die SPS angeschlossen und lese dies mit der Melsoft GX Works 2 aus. 

Um die 24VDC auf 10VDC zu ändern habe ich einen 10 k.Ohm Widerstand verwendet. Da der Poti ein Spannungsteiler ist werden VCC und GND angeschlossen und mit der Ausgang des Potis mit dem Eingang AD0 verbunden. 

1 Coolmay GX Works 2 LADDERFBD analog input

 Die analogen Funktionen finden sich entweder in der Auswahlleiste oder rechts bei den Elementen.   

2 Coolmay GX Works 2 LADDERFBD analog input

 Beides mal sind es die gleichen Funktionen, das eine mal muss du diese selber eintippen, wogegen sie rechts bei den Element mit Abkürzungen stehen.  

4 Coolmay GX Works 2 LADDERFBD analog input

 

Bei den analogen Funktionen muss immer auf den richtigen "Wert" bzw. die richtige Variable geachtet werden. Es gibt mehrere Möglichkeiten den analogen Eingang abzufragen.  Im Beispiel unten wird immer der gleiche AD0 abgefragt aber immer mit einem andere "Kürzel". 

  1. Über eine globale Variable, die ich hier "analog" genannt habe
  2. Über das Kürzel D8030
  3. Über das Kürzel %MW0.8030

Im online Modus unten siehst du dass es immer der gleiche Wert ist. Der nächste analoge Eingang ist dann der D8031 bzw. %MW0.8031. 

3 Coolmay GX Works 2 LADDERFBD analog input

 

Wer den analogen Eingang über eine globale Variable abfragen möchte, der muss eine Variable mit dem Type "Word unsigned" erstellen, als "Device" D8030 und als "Adresse" %MW0.8030 eintragen. 

6 Coolmay GX Works 2 LADDERFBD analog input

 

Im Online Modus siehst du dann dass der Wert des analogen Eingangs immer der gleiche ist. Da der Eingang ein "Word" ist kann in vielen Fällen zum Beispiel bei GT (greater than) oder LE (less than) der analoge Wert direkt eingelesen werden. Wenn du mit diesem Wert zum aber rechnen willst (hier ADD) benötigst du eine Integer Variable. Dazu benötigt es die Funktion "WORD_TO_INT".  

8 Coolmay GX Works 2 LADDERFBD analog input

 

Um das ganze auf dem Coolmay HMI nun anzuzeigen, benötigt es nur zwei "Lampen" und zwei "Nummern Felder". 

9 Coolmay GX Works 2 LADDERFBD analog input

 

Bei "TAG" einen neuen Ordner erstellen und dann die passenden digitalen Variablen eintragen. 

10 Coolmay GX Works 2 LADDERFBD analog input

 Das gleiche noch für die analogen Variablen eintragen und schon fertig. 

11 Coolmay GX Works 2 LADDERFBD analog input

 

 So sollte das ganze dann auf dem HMI angezeigt werden. Beim drehen des Potis sollten sich die beiden Werte ändern und die Lampen nacheinander angehen. 

12 Coolmay GX Works 2 LADDERFBD analog input

by grace

By grace alone somehow I standWhere even angels fear to treadInvited by redeeming loveBefore the throne of God aboveHe pulls me close with nail-scarred handsInto His everlasting arms

Ronnie

schwäbischer tüftler und bastler, kraftsportler, 41 Jahre, 1 Frau, 5 Kinder und 1003 Ideen. 

ronnie berzins at mee

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.