Vor dem Füllen mit Kältemittel muss aus jeder Kälteanlage, gleichgültig mit welchem Kältemittel sie arbeitet, die Luft entfernt werden. Diesen Vorgang nennt man Vakuumieren oder auch Evakuieren und bedeutet dass man mit einer Vakuumpumpe Fremdgase und Feuchtigkeit aus dem Kältekreislauf entfernt. 

  •  Verbleibende Luft und Fremdgase sammeln sich nach der Inbetriebnahme im Verflüssiger, da sie in der Kälteanlage nicht verflüssigt werden kann. Der Druck im Verflüssiger würde sich erhöhen, was im günstigsten Fall unnötigen Energie kostet. Im Schlechtesten Fall hat die Anlage zu wenig Kälteleistung oder würde über den Hochdruckschalter abschalten. 
  • Neben dem absaugen der Fremdgase soll die Anlage und die Rohrleitungen zudem getrocknet bzw. alles "freie Wasser" abgesaugt werden. Da sich äußerst korrosive Säuren bilden können, das E-Ventil eingefrieren kann oder der Trockner sehr schnell und oft getauscht werden muss.

 Klimageraet evakuieren vakuumiert Tutorial

 

Auf dem Bild zu sehen eine Vakuumpumpe die an einen Bitzer Verflüssigungssatz angeschlossen ist. Der Schlauch zur Kältemittelflasche wird gleich mit Evakuiert, somit entfällt das Entlüften der Schläuche. Das geht aber nur wenn die Monteurhilfe vier Anschlüsse hat. Ich verwende zum evakuieren bzw. vakuumieren immer den "großen" Anschluss an der Vakuumpumpe. 

klimaanlage selber vakuumieren tutorial


Schütze

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok