Meinen 3D Drucker habe ich nach gut einem Jahr verkauft, das passt einfach nicht zu mir. Ich wollte einen Lasercutter oder eine CNC Fräße, fast ein halbes Jahr habe ich mir die Frage gestellt, will ich eine Fräße oder einen Laser. Ich habe mich dann für einen Laser entschieden da der Laser für mich 4 entscheidende Vorteile hat. 

- Der Laser hat einen "Schnitt" der gerade mal 0,2mm dick ist. Egal wie fein ein Fräser ist, so dünn kann er nicht schneiden. So gibt es auch keine "Fräßkanten" Mann muss in aller Regel das Holz nicht nacharbeiten. 

- Der Fräser hat am Ende eines "Schnittes" immer Runde stellen, klar weil der Fräser rund ist. Natürlich ist der Laser auch Rund aber bei 0,2mm ist das nicht zu sehen

- Ein in Holz oder Leder gebranntes Bild sieht (für mich) viel schöner aus als eine gefräste Schrift, zudem gibt das "brennen" schon einen tollen Kontrast. So kann man Bauteile gleich wunderschön beschriften.

- Ich kann Holz, Filz, Stoff und vor allem auch Papier und Pappe schneiden. 

 Welchen Laser? 

Die Suche nach einen Laser hat noch mal viel Zeit in Anspruch genommen. Klar er muss bezahlbar sein, es soll kein Bausatz sein und er muss eine CE Kennzeichnung haben und zwar eine "richtige". Denn es geht bei diesen Lasern schließlich um meine Gesundheit (Augen) und eventuell auch um mein Haus das abbrennt wenn das Gerät nicht vernünftig gebaut ist. Schließlich bin ich "wieder" auf die Firma "MR Beam" gekommen. Ich kannte von der Firma nur von dem "Bausatz", nun gibt es aber einen fertigen Laser und vor allem schon eine weitere Generation. Das ist mir immer wichtig, dass es mindestens die zweite Generation ist. Da sind dann die meisten Kinderkrankheiten ausgemerzt. Ich habe Videos geschaut und mir Beispiele angeschaut. Und ich war mit dem zufrieden was ich da gesehen und gelesen habe. Der häufigste Kritikpunkt war der Geruch aber den Punkt konnte ich getrost ignorieren da ich eine ZU- und Abluft in der Werkstatt habe. Also den wollte ich mir bestellen. 

Gleich mal ganz frech gefragt ob ich die 16% Mehrwertsteuer bekommen. 2 Stunden später war das Angebot da und der Laser bestellt. 3 Tage später stand er bei mir dann schon in der Werkstatt.

Hier geht es zur Website von MR Beam. 

1 mr beam dreamcut 2 Testbericht

Der Zusammenbau war in ca 20 Minuten erledigt. Stecker und Schlauch ran, Laser einhängen und Folie abziehen --> fertig --> ich bin begeistert. Lan Kabel eingesteckt und eingeschalter, Browser gestartet, gleich gefunden, die Dateien hochgeladen, ca. 10 Minuten das einstellen mit der Kamera geübt und dann konnte es schon los gehen. Ich möchte von mir behauten dass ich bei so was meisten schneller bin als andere Menschen, ich habe nach ca 45 Minuten das erste Teil gelasert. Es kann sein dass das bei euch etwas längert dauer. Wenn man aber "stur" der Anleitung folgt dann klappt das sehr gut. 
2 mr beam dreamcut 2 Testbericht

Als erstes und zum Testen habe ich mir einen Holz Flieger gezeichnet und drucken lasern lassen das Ergebnis hat mich doch etwas überrascht. Ich habe mit einem guten Ergebnis gerechnet aber dass es so gut ist habe ich nicht erwartet. Die Teile lassen sich ohne brechen oder drücken einfach aus dem Holz herausnehmen und passen perfekt ineinander, die Maße wurden alle voll eingehalten. Mit dem eingebrannten Bild war ich nicht 100% zufrieden, mittlerweile habe ich die Einstellungen angepasst und nun passen die Bilder und Schriften auch. 

4 mr beam dreamcut 2 erfahrungen

 

 Zusammengesteckt sieht das ganze dann so aus.

5 mr beam dreamcut 2 erfahrungen

Vorlagen erstellen:

Ich erstelle meine Vorlangen mit Corel Draw. Hier können aber auch andere Programme verwendet werden. Da ich aber schon seit Version 9 mit Corel Draw arbeite erstelle ich meine Vorlangen eben damit. Wobei der Preis für die "Home und Studenten" Version mit ca. 80 Euro völlig im Rahmen liegt. Ich bin total zufrieden damit, vor allem seit man Punkte einfach auf eine X/Y Koordinate legen kann.  
3 mr beam dreamcut 2 erfahrungen

Ist die Vorlage erstellt, muss die SVG (oder andere Formate) noch über den Browser auf den MR Beam geladen werden. Da ein Bild gemacht wird und über dieses Bild das Objekt ausgerichtet wird, kann man, wie ich hier auch zwei Hölzer verwenden. Da man die beiden Holzplatten sehr gut sieht, kann man die SVG Datei so ausrichten dass sie genau auf die Platten passt. Ich verwende das zudem oft wenn ich kleine Holzteile Laser, hier kann ich dann Restholz verwenden und genau schauen ob der Platz ausreicht oder nicht. 

In der Oberfläche werden zudem alle Einstellungen gespeichert und eingestellt. 

mr beam testbericht und erfahrungen

 

Fazit:

ICH BIN BEGEISTERT.... 

Ich hatte nach einiger Zeit Problem mit einem Sensor am Deckel. Aber das tut dem Fazit hier keinen Abbruch, dann innerhalb kürzester Zeit einen super netten und kompetenten Kontakt gehabt und nun tut wieder alles. Ich bin froh dass ich in Deutschland gekauft habe :-).... Ok Fazit, ich bin voll zufrieden die knapp 3000 Euro sind eine gute Investition, eigentlich wollte ich vor allem für meine Heißen Drähte Gehäuse bauen aber da geht noch viel mehr. 

 

Vorteile:

Das Schneiden ist super, sehr präzises, meine Holzteile passen genau ineinander 

Das Gravieren ist auch super, Bilder und Schrift kommt sehr gut heraus, ggf. entsteht ein leichter Schleicher, den man mit feinem Schmirgelpapier entfernen muss

Das Hochlanden der Bilder und auswählen des Materials ist einfach, schnell und vor allem ohne viel einstellen, anmelden usw. verbunden 

Der Support ist auf deutsch, freundlich, schnell und kompetent

Die Laserbare Fläche ist groß

Die Auswahl an Materialien ist groß 

Nachteile:

Das Gerät ist doch relativ laut, also neben dem Schreibtisch kann man das nicht stehen haben  

Wenn ich die Lüftung aus lassen und nur den Schlauch aus dem Ablüfter hänge, dann beginnt es nach ca. 1 Stunde tatsächlich etwas verbrannt zu riechen. 

Bilder und Schriften müssen manchmal etwas nachgeschliffen werden weil ein minimaler Rußfilm entsteht. 

 

 

Hier noch ein Bild das aus Papier gelasert wurde. (Sieht schon toll aus :-).... bin begeistert. 

2 mr beam dreamcut 2 Testbericht

 

Und  hier noch einige Beispiel:

Buzzer Spiel für 2 Personen, die Platine wird dann in das Holzgehäuse gesteckt.

erfahrungen mit dem MR beam

 

Einen X-Wing Flieger von Star Wars zum zusammenstecken.

testbericht MR Beam lasser

 

Ein TIC-TAC-TOE Spiel

mr beam erfahrungen und test

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.