Vor einiger Zeit habe ich über mein Tattoo am Rücken geschrieben. Nie hätte ich gedacht dass ich mir tatsächlich noch mal ein weiters Tattoo machen lasse. Doch naja wie das Leben so spielt.

Nun war es doch so weit, ich habe mir ein weiters Tattoo stechen lassen. Natürlich nicht einfach nur so, weil es Mode ist oder weil es mir gefällt. Sondern weil es für mich eine Bedeutung hat, weil es "dran" war.

strength tattoo

Als erstes fällt auf dass ich das T durch ein Kreuz ersetzt habe. Die erste Botschaft ist klar. Jesus ist meine Stärke, von ihm kommt alles her. Wie toll mich auf ihn verlassen zu können. Zu wissen es ist alles in seiner Hand, er ist der HERR und ich darf mich in seinen wunderbaren starken Armen sicher fühlen. Ich bin gewiss keine Memme und scheue auch keine Konflikte, doch zu wissen Gottes HAND ist für mich da. Bei ihm ist mein sichere Ort, das ist schon gewaltig. 

Ach, Herr HERR, siehe, du hast Himmel und Erde gemacht durch deine große Kraft und durch deinen ausgereckten Arm, und es ist kein Ding vor dir unmöglich.
Jeremia 32:17

Ich habe gewiss viel power, geh zwei oder drei mal Trainieren und manchmal wenn ich denke, die Gewichte nicht stemmen zu können, dann schau ich auf das Tattoo und denke, du hast die Stärke du schaffst das, gib nicht auf. So soll mich das Tattoo auch daran erinnern nicht aufzugeben, durchzuhalten im Training aber auch im Glauben. Wie leicht ist es "nicht" von Jesus zu erzählen, wie schwer ist es den schwachen bei zu stehen. Wie schwer manchmal zu bekennen, das man an Jesus glaubt, in vielen Situationen stark zu sein, seinen Mann zu stehen, einfach das richtige zu tun. Wenn ich schwach bin, dann schaue ich auf meinen Arm schaue und weis woher die Power kommt die kein Training schaffen kann.

 

Wachet, steht im Glauben, seid mutig und seid stark!
1 Korinther 16:13

Die zweite botschaft ist nicht so leicht zu entdecken, das G habe ich das ein H ersetze. So Schreibt man strenght ja nur mit einem H, ich habe es aber mit zwei geschrieben. Das hat eine einfach Bedeutung. Hier mal als Bild dargestellt. 

 strength tattoo staerke

Die beiden H im strenHtH haben mehrere Bedeutungen. Vor allem aber stehen sie für HOPE and HELP als Hoffnung und Hilfe --> als weitere Erinnerung auf was und auf wen ich hoffe, wo ich mich hinwenden muss wenn ich Hilfe brauche. HOME and HEALTH für Heimat und Gesundheit. Gesund nicht nur am Leib sondern vor allem an und in der Seel am "innwendigen Menschen". Jesus kann es machen. Er kann Heilung an Körper, Geist und Seele schenken. Wenn man Handwerker ist dann überlegt, ich bis 70 Arbeiten, halten die Knie, der Rücken, auch wenn ich sehr viel Sport mache und zur Zeit voll Fit und Gesund bin. Nein diese Fragen will ich bei Gott lassen. Denn er ist meine Heimat, zu IHM werde ich einmal gehen, denn er hat mich geschaffen. 

Das HOME ist auch aus Galater 4 (Volxbibel)

1 Ich nehm noch mal ein Beispiel: Stellt euch vor, ein ziemlich reicher Vater stirbt und seinen ganzen Reichtum erbt ein kleines Kind. Bis das Kind erwachsen ist, hat es aber nichts davon, in diesem Augenblick ist es genauso reich wie ein Sozialhilfeempfänger. 2 Es bekommt dann einen Vormund vom Staat zugeteilt und muss tun, was der sagt, bis es so alt ist, wie es der Vater im Testament festgelegt hat. 3 Genauso ging das auch bei uns, bevor Jesus da war. Wir waren total unfrei. 4 Als aber der Termin gekommen war, an dem Gott das geplant hatte, schickte Gott seinen Sohn bei uns vorbei. Der wurde ganz normal als Mensch geboren und ließ sich sozusagen freiwillig in den Knast einschließen, in dem wir gefangen waren. 5 Sein Auftrag war: uns aus diesem Knast rauszuholen, in dem wir durch das Gesetz festsaßen. Gott wollte uns als Kinder in die Familie aufnehmen. 6 Und weil wir seine Kinder sind, hat Gott uns seine Kraft gegeben, seinen Geist. Das ist derselbe Geist, den sein Sohn Jesus auch hatte! Und darum können wir jetzt auch beim Beten „lieber Papa” zu ihm sagen. 7 Ihr seid nicht mehr im Knast der Gesetze, ihr seid jetzt Kinder von Gott geworden. Und als Kinder habt ihr auch ein Recht bekommen, alles von ihm zu erben, alles, was Gott mal versprochen hat! 8 Als ihr noch keine Ahnung von Gott hattet, habt ihr euch in irgendwelchen anderen Religionen getummelt und zu andern Göttern gebetet. Das waren in Wirklichkeit nur so Ersatzgötter, die sich irgendwelche Menschen ausgedacht hatten.

 Ich bin Erbe, das kann mir keiner nehmen, ich bin Erbe, ich bin Kind Gottes, doch ich muss noch ein bisschen auf das Erbe warten. Ich freu mich am Leben, ja ich genieße mein Leben, ich finde ich habe ein gutes Leben, eben weil ich weiß dass ich es mit Gott lebe, weil ich weiß wo meine Heimat ist, wo ich hin gehöre. Was gibt es besseres als seinen Himmlischen VATER zu kennen. ICH weiß ich Sündige immer wieder, ja viel zu oft, tue das falsch, weil ich eben das Erbe noch nicht habe, sonder es erwarte. Jesus meine Hoffnung, meine Hilfe, meine Heilung und meine Heimat. 

 

AMEN 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok